über uns

das möbel feiert 2018 Geburtstag, ja! Wie alt es ist? - 20 Jahre!*

Gegründet

wurde es anno dazumal von drei (anno dazumal) jungen Männern. Und zwar aus purer Freude am Tun. Da hatte einer im Kopf ein café mit Flohmarktmöbeln, die durch Ver- und Ankauf stetig wechseln sollten; ein zweiter war ein Möbelbauer selbst; ein dritter wollte, was der erste wollte, nur mit Blickpunkt auf Design. Als sich dann auch noch die Wege kreuzten mit dem, dessen Eltern das passende Lokal zur Vermietung hatten, war das möbel bald ganz real auf der Welt. Happy birthday, beloved baby!

Immer in Bewegung & die Geschichte von der 10 zur 11

Immer in Bewegung war es seither, unser möbel. Und zwar nicht nur mit seinen Möbelstücken. Doch auch mit ihnen. Sowohl vor Ort in der Burggasse 10 als auch darüber hinaus. Denn vor nunmehr 12 Jahren hatten sich diese 2006 mehr Raum erobert: Auf beinahe selber Höhe gelegen kam zum café am Ursprungsstandort im 7. das geschäft in der Gumpendorferstraße 11 im 6. dazu. Verkauf der besonderen, mit Bedacht gewählten Stücke und die Beratung dazu gibt’s seither dort. Bei uns den Kaffee und guten Kuchen inmitten von Designermöbeln.

Immer gute Luft & etwas Neues

Nachdem wir in den vergangenen Jahren von einem beliebten RaucherInnen- zu einem ebenso beliebten NichtraucherInnenlokal geworden sind, findet sich das möbel heute in familiärer Wohnzimmeratmosphäre und im Sommer mit Schanigarten wieder. Auch sonst hat sich Vieles getan und weiterentwickelt: Da werden dank den Zuckerbäckerinnen Eli und Lea unsere Gäste mit hausgemachten Kuchen verwöhnt und in Justas hat das möbel seinen leidenschaftlichen Barista, der die Liebe zum Kaffee und seinen Möglichkeiten an alle MitarbeiterInnen weiterträgt, gefunden.

Unser dienstältester Kellner und zugleich immerjunge Bernd versorgt unseren Wochenendbrunch mit feinen selbstgemachten Aufstrichen und Speisen, während Davids vegane Salatkreationen den Dienstag im möbel allwöchentlich zum Vitamin-Tuesday werden lassen. Und seit dem Frühjahr ist es das möbel-Urgestein Beat höchstpersönlich, der unsere Gäste mit saisonal variierenden Kreationen seiner vorzüglichen Küche verzaubert. Unsere Event-Organisatorinnen Justina und Zoe füllen die hohen Räume mit Leben: Von Kinderveranstaltungen über Akustikkonzerte bis hin zu Live-Painting-Aktionen, kuratiert von Improper Walls.

Daneben finden sich noch Hausfotografin Marija und Hans, der großartigste Einkäufer aller Zeiten, sowie viele weitere Talente in unserem Team. Und dank unserer guten Seele Christiane, die unser Team immer weiter motiviert alles noch besser zu machen, bleibt das möbel wie es ist: Ein Ort der Innovation und der guten Stimmung!

Immer im Fluss

Es scheint das Konzept in allen Poren, die da mitatmen, zu stecken. Alles in Bewegung, immer im Fluss. Mit viel Liebe, die bleibt.

Danke für eure Treue, liebe Gäste!